0 24 73 / 93 91 30 | [protected email address]

Baustoffrecycling


Bauboom, Klimawandel und Ressourcenknappheit sind drei wichtige Argumente für das Recycling von Bauschutt und Baustoffen. Mittlerweile machen Bau- und Abbruchabfälle die Hälfte des Abfallaufkommens in Deutschland aus. Dabei lassen sich die meisten Bestandteile des Bauschutts durchaus wiederverwerten. Beim Recyceln von Bauschutt lassen sich dabei Quoten von über 75% erzielen.

Durch die fachgerechte und sorgfältige Trennung des Bauschutts, Beton und Straßenaufbruchs lassen sich diese hervoragend wiederaufbereiten. So können ressourcen und umweltschonende Baustoffe für neue Bauprojekten hergestellt werden.

Unsere Brecheranlagen zerkleinern den angelieferten Bauschutt aus Abrissen, Sanierungen und Umbaumaßnahmen und befreien ihn gleichzeitig von unerwünschten Beimengungen wie zum Beispiel Holz, Papier, Metallen und Kunstoffen. So entsteht bei uns ein hochwertiger neuer Baustoff, den wir Ihnen in bester Qualität als Beton-RCL-Schotter und Beton-RCL-Grobkorn anbieten.

Unsere Baustoffe eignen sich hervorragend für alle Aufgaben des Tiefbaus sowie des Straßen- und Wegebau.

Wir achten schon bei der Anlieferung darauf, dass der mineralische Bauschutt keine unzulässigen Beimischungen enthält. So können wir das angelieferte Material wieder aufbereiten und dem Baukreislauf zuführen.


Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote und Preise